Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü

Führung: Menschen in der Wallstraße

06.07.2022 15:00 - 16:00

Aurich

Menschen in der Wallstraße
Seit 1517 gibt es die Wallstraße, die anfangs Neustädter Straße hieß.
Hier wurden kleine bezahlbare Häuser errichtet. Handwerker und Kaufleute siedelten sich an, unter ihnen jüdische Schlachter und Händler. Die Ausstellung zeigt alltägliche und besondere Gegenstände, die mit Erlebnissen und Erinnerungen verknüpft sind. Im Mittelpunkt stehen zwei Sammler. Die eine ist Elisabeth Janßen, geboren 1927 und gestorben 2019 in der Wallstraße 26. Sie wuchs auf im elterlichen Wohn- und Geschäftshaus „Colonialwaren A. J. Dieken“. Der andere ist Karl-Heinz Langhoff, geboren 1943 in Berlin, der kurz nach seiner Geburt mit seiner Mutter und seinen beiden Geschwistern nach Aurich kam, während der Vater als Soldat im Krieg war. Hier wurde Karl-Heinz Langhoff in der Lambertikirche getauft und hier wuchs er auf im Wohn- und Gasthaus „Halber Mond“ in der Wallstraße 42. Gemeinsam mit weiteren Zeitzeugen vermitteln die Sammler ihre Sicht auf die Dinge und auf die Geschehnisse.
Karl-Heinz Langhoff & Brigitte Junge

Allgemeine Informationen

Eignung
  • Schlechtwetterangebot

Kontakt

Veranstaltungsort
Historisches Stadtmusuem
Burgstr. 25
26603 Aurich
Deutschland
Webseite besuchen

Veranstalter
Historisches Museum
Burgstraße 25
26603 Aurich
Tel.: 04941 123600
E-Mail schreiben
Webseite besuchen

Preisinformation

Erwachsene 3,50 €
Kinder 2,00 €
Familienkarte 7,00 €
Führung für Gruppen 20,00 €

Zeiten

  • 10.07.2211:00 Uhr

Aurich? Und wo genau?