o

"Teehäuschen" - Kunstpavillon

Erbaut wurde das Teehäuschen 1803 oder 1807 (hier gibt es unterschiedliche Quellangaben), von dem Auricher Architekten Conrad Bernhard Meyer als Gartenhaus für den Bauherrn Christian Bernhard Conring. Das klassizistische Gebäude in Form eines Antentempels auf dem Grundriss eines griechischen Kreuzes, erfuhr jedoch im Laufe der Zeit bauliche Veränderungen. Seit jeher besteht jedoch der von vier korinthischen Säulen getragene Vorbau.

Heute wird das Gebäude als Kunstpavillon bezeichnet und wird seit 1992 vom Kunstverein genutzt, der regelmäßige Ausstellungen organisiert.

 

Anschrift: Am Ellernfeld 8 26603 Aurich

Telefon: 04941 4293

Homepage