o

Reformierte Kirche

Die reformierte Kirche wurde in den Jahren 1812-1814 nach den Plänen des Auricher Baumeisters Conrad Bernhard Meyer erbaut. Sie ist der einzige klassizistische Zentralbau im Weser-Ems-Gebiet. Vier dorische Säulen gestalten den Eingangsbereich. Die Kirche ist als Rundbau konzipiert, mit einer von acht korinthischen Säulen getragenen Kuppel.

Die Orgel des Gotteshauses wurde 1836-1838 von dem Auricher Gerd Sieben Janssen erstellt und verfügte ursprünglich über 11 Register. Der Prospekt sowie 35 Pfeifen sind im Original erhalten.

2001 bis 2003 erfolgte eine umfassende Sanierung der Kirche bei der auch die Orgel rekonstruiert und auf 18 Register erweitert wurde.

 

Öffnungszeiten:

von 10.00 bis 18.00 ist der Vorraum (mit Glastür zum Innenraum) täglich geöffnet

 

Anschrift:

Kirchstraße 26603 Aurich

Homepage