o

Markthalle Aurich Urlaub Tagesausflüge Ostfriesland

Marktplatz mit Markthalle

Der Marktplatz bildet das Zentrum der Auricher Fußgängerzone. Hier befindet sich die gläserne Markthalle, in der aktuell fünf Fachgeschäfte ihre regionalen und internationalen Produkte zum Kauf anbieten. Lassen Sie den Blick umher schweifen und entdecken Sie einige historische Gebäude, die den Marktplatz umsäumen.

Ein Beispiel ist das „Knodtsche Haus“, ein Bürgerhaus im niederländischen Spätbarockstil, das um 1735 errichtet wurde, ein zu dieser Zeit untypisches Mansarddach trägt und durch das doppelläufige Treppenpodest, das zur Haustür hinauf führt, hervorsticht.

Erwähnenswert ist außerdem die Fassade eines Ladenlokals, die mit einem entsprechenden Relief an den ältesten Gasthof der Stadt den „Schwarzen Bären“ erinnert, der erstmalig 1691 genannt wurde.

Weiterhin fallen eines der meist diskutierten und umstrittensten Kunstobjekte Aurichs der „Sous Turm“, ein Kugelbrunnen aus Granit sowie ein Stahlbrunnen von Leonard Wübbena ins Auge.