o

Fußgängerzone Aurich Einkaufen Urlaub Ostfriesland

Fußgängerzone

Das Zentrum der Innenstadt bildet die Fußgängerzone mit ihren kleinen Passagen. Sie ist nicht nur Shoppingmeile, sondern auch besonders sehenswert durch ihre historischen Häuserfassaden.

 

 

 

 

Die meisten historischen Fassaden  befinden sich in der Burgstraße:

  • die historische Gaststätte zur Börse, erbaut um 1823
  • das Conringsche Haus (klassizistisches Bürgerhaus)
  • das älteste Bürgerhaus Aurichs, das um 1630 erbaut wurde, in dem heute die Pizzeria Michelangelo untergebracht ist
  • das Hansteinsche Haus, das älteste noch erhaltene Haus mit mittelalterlichem Mauerwerk (Ecke Burgstraße, Hafenstraße)
  • die „Alte Kanzlei“, die vermutlich das Stadthaus des Grafen Johann gewesen ist und um 1530 erbaut wurde, in dem heute das "Historische Museum" beheimatet ist
  • das Justitia Relief am Ladenlokal von H&M
  • die Hofapotheke mit Sprossenfenstern
  • etc.

 

Auch Kunstwerke, sind in der Fußgängerzone zu bestaunen:

  • Skulptur eines Moorbauernpaares vor der „Alten Kanzlei“ von Friedrich Büschelberger
  • Skulptur einer Seehundfamilie vor dem Ladenlokal H&M von Bernd Maro (gestiftet von Familie Schüt – Schüt-Duis)
  • Skulptur eines Bullen vor der Deutschen Bank vom Bildhauer Michael Weihe
  • bewegliche Tiere vor der OLB (Osterstraße) von Bonifatius Stirnberg
  • etc.