s

"Erfahrbares" Wahrzeichen Ostfrieslands

Mit einer Gesamtlänge von 72,3 Kilometern verbindet der 1888 fertiggestellte Ems-Jade-Kanal die Städte Emden, Aurich und Wilhelmshaven. Im Verlauf der Strecke überwindet er einen Höhenunterschied von etwa 4,60 Meter. Ihren höchsten Punkt erreicht die Wasserstraße im Geestgebiet zwischen Wiesens und Upschört mit einer Wasserspiegelhöhe von + 5,70 Metern.

Heute ist er eines der im wahrsten Sinne des Wortes "erfahrbaren" Wahrzeichen Ostfrieslands. Auf Rad- und Wanderwegen oder per Boot und Schiff kann der Besucher die Vielfalt der urwüchsigen ostfriesischen Landschaft am Ems-Jade-Kanal erleben. Naturschutzgebiete sowie historische Schleusen und Brücken in voller Funktion säumen den Weg entlang der von Ost nach West verlaufenden Wasserstraße. Da der Ems-Jade-Kanal neben der Verbindung zwischen den Seehäfen auch der Entwässerung und Urbarmachung der früheren Hochmoorgebiete diente, finden sich an seinen Ufern heute viele kleinere und größere Dörfer und Ortschaften, die ihren ursprünglichen Charakter bewahren konnten. Wer das Wesen Ostfrieslands kennen lernen möchte und wer die Zusammenhänge zwischen Wasser und Himmel, zwischen Menschen und Moor verstehen will, der kommt um eine Tour entlang des Ems-Jade-Kanals nicht herum. Geeignete Leih-Fahrräder und Kanus erhalten Sie bei der Auricher Paddel und Pedal-Station.

Ostfriesische Gelassenheit

Ruhe und Beharrlichkeit, aber auch die typisch ostfriesische Gelassenheit und Gastfreundschaft sind am Ems-Jade-Kanal auf Schritt und Tritt gegenwärtig. Und "vöör´n Kopke Tee" ist immer Zeit. Besucher Ostfrieslands können heute über die Absage des Reichskanzlers Otto von Bismarck zur feierlichen Eröffnung des Ems-Jade-Kanals vor fast 120 Jahren nur lachen. Damals hieß es aus Berlin: "Wegen einer solchen Kuhrinne begebe ich mich nicht ins unwirtliche Ostfriesland. " Die steigenden Zahlen zufriedener Besucher in Ostfriesland und in den Orten entlang des Ems-Jade-Kanals sprechen da eine ganz andere Sprache.

Hier die Broschüre für den Ems-Jade-Kanal

  • Urlaub am Ems Jade Kanal in Aurich
  • Urlaub am Ems Jade Kanal in Aurich

Der Ems-Jade-Kanal verbindet drei große ostfriesische Städte ...

Aurich wird nicht umsonst als heimliche Hauptstadt Ostfrieslands bezeichnet. Die Stadt liegt mittendrin im Herzen Ostfrieslands. Über Jahrhunderte hinweg ist sie Residenzstadt gewesen, heute ist sie Kreisstadt und wird von der Wasserhauptschlagader, dem Ems-Jade-Kanal, durchzogen, der dieser Stadt eine besondere maritime Atmosphäre gibt. Historische Gebäude, moderne Einkaufsmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten und kleinstädtische Geschäftigkeit machen Aurich zum lohnenswerten Ausflugs- und Urlaubsziel. Gemütliche Kneipen und Restaurants mit regionaler oder internationaler Küche laden zum Verwöhnen ein.

Wilhelmshaven

Wilhelmshaven gilt als maritime Metropole mit Hafen-Feeling pur, City-Life und maritime Attraktionen. Die am südlichen Jadebusen gelegene Stadt Wilhelmshaven bietet Urlaubern mehr als See und Sonne: Der Südstrand lädt zu Spaziergängen auf der Promenade oder einem Tag im Strandkorb ein. Oder besuchen Sie Wilhelmshavens berühmte „Maritime Meile“, auf der sich eine maritime Attraktion an die andere reiht. Zum weit über die Grenzen der Stadt bekannten „Wochenende an der Jade“ und zum „JadeWeserPort-Cup“ laufen jedes Jahr Segler und Schiffe aus ganz Europa in Wilhelmshaven ein. Ein buntes Rahmenprogramm aus Musik, Entertainment, Spiel und Spaß lockt dann Tausende Besucher in die Jadestadt. Wilhelmshaven, die maritime Metropole, ist eben etwas ganz Besonderes mehr

Emden

Deutschlands westlichste Hafenstadt ist eng mit dem Meer und der Ems verknüpft. Noch heute sind innerhalb der Stadt 150 km Wasserwege mit dem Boot befahrbar. Der alte Binnenhafen mit seinen Museumsschiffen erstreckt sich bis ins Herz der Stadt. Als wirtschaftliches und kulturelles Zentrum Ostfrieslands bietet Emden mit seinem Hafen und Kanälen ein besonderes Ambiente. Neben Autoproduktion (VW-Passat), Hafenumschlag und Schifffahrt wird Emden mehr und mehr zur Logistikdrehscheibe für Windenergieanlagen in alle Welt. Der Windpark Wybelsumer Polder ist der Größte Europas mehr

Hier bin ich der Kapitän

Sie wollen den Ems-Jade-Kanal auf eigene Faust erkunden? Am Auricher Hafen gibt es einen Bootsverleih. Von hier aus können Sie den Ems-Jade-Kanal per Tretboot, Ruderboot oder Kanu erleben – vielleicht schaffen Sie es dabei ja auch auf eine Tasse Tee an der historischen Schleuse Kukelorum vorbei zu schauen. Das ist wirklich sehr empfehlenswert!